Mögliche Arbeitsfelder der Absolventen
    • als freiberufliche darstellende Künstler: Solo als Standup-Komiker, Clown, Kabarettist, Animateur, im Business-Entertainment, bei Jubiläen aber auch Geburtstagen;

    • als selbstorganisierte Künstlergruppe: Improvisationstheater, Unternehmenstheater, Kinder- oder Straßentheater;

    • in pädagogischen Zusammenhängen: mit Kindern, Jugendlichen oder Senioren, an Schulen oder Volkshochschulen, mit modernen Formen wie Community-Theater oder teacher-in-role;

    • als Projekt- und Spielleiter für Amateurtheatergruppen;

    • in der sog. Creative Industry, für Bereiche wie Wellness, Training von Selbstpräsentation, Kreativitätstraining, passgenaue Workshops für verschiedenste Zielgruppen;

    • Entwicklung von Sketchen, Theaterstücken oder Inszenierungen für Fest und Theater, aber auch Autorenarbeit für Dritte;

  • als nachgefragte Menschen mit erheblichen kreativen Potentialen.